Familientradition

Metzgerei Siegler Geschäftsgebäude

Die 1925 gegründete Metzgerei unter Leitung von Johann Siegler (auch Posthannes genannt) – wurde von seinem Sohn Rudi Siegler fortgeführt, ausgebaut und vergrößert. Im Jahre 1985 legte dessen Sohn Stefan Siegler (jetziger Geschäftsinhaber) seinen Metzgermeisterbrief ab und übernahm wiederum 1993 den Betrieb.

Fortan wurden die Produktion, die Schlachträume sowie die Verkaufsräume umgebaut und modernisiert. Es entstand eine kundengerechte Verkaufszone. Nach einem erneuten Umbau im Jahr 2006 ist der Verkaufsraum der Metzgerei sowie der angeschlossenen Bäckerei durchgehend Montag - Freitag von 06.00 Uhr - 18.00 Uhr und am Samstag von 06.00 Uhr - 13.00 Uhr geöffnet. Des Weiteren stehen ca. 35 Sitzplätze für täglich wechselnden Mittagstisch zur Verfügung.